Sabbatical Update KW14/18 – Tantramassage Seminar

Einer meiner Herzenswünsche für dieses Jahr war eine Tantramassage Ausbildung zu machen (siehe Eckpunkte). Ich möchte diese besondere Berührungsqualität in mein Leben integrieren. Zudem möchte ich sie verschenken können. Ich möchte  mit diesem sinnlichen Tanz der Hände den Körper, das Herz und die Seele meiner Liebsten erwecken und sie von innen zum Leuchten bringen. Daher habe ich Ende März das erste Modul der Tantramassage Ausbildung für Ende Juni bei Tantraconnection gebucht. Zur Vorbereitung habe ich mich ebenfalls zu einem Tantramassage Wochenendseminar für Anfang April  angemeldet.

Zuerst war nicht klar, ob ich noch in das Seminar reinkomme. Ich stand auf der Warteliste. Aber das Universum unterstützt die wahrhaft Suchenden. 😉 Also ging es am ersten Aprilwochenende Richtung NRW. Das Seminarhaus lag nahe der Niederländischen Grenze in einem Naturschutzgebiet. Wir wurden das ganze Wochenende über mit super leckeren vegetarischen Essen versorgt. Die Umgebung war sehr schön und lud in den Pausen zu einem Spaziergang ein. Neben vielen Wasservögeln gab es auch Nutria oder Otter zu sehen. Als Andenken nahm ich mir die leere Schale einer Teichmuschel mit. Aber euch interessiert sicherlich das Seminar. 😉

Ich möchte gar nicht soviele Details erzählen, weil eure Phantasie vielleicht ein falsches Bild aus ihnen heraus generiert. Jedes Seminar ist sicherlich anders, weil die Menschen andere sind. Deshalb habt einfach den Mut selber den Schritt zu wagen eure eigene Liebes- und Empfindungsfähigkeit zu erweitern. Es lohnt sich!

Im Vorfeld des Seminars hat mich besonders die Massage des Herzchakras interessiert. Diese Berührungen gehen emotional sehr tief. Es ist also ob jemand dein emotionales Herz mit den Händen berührt. Herzverbindung! So eine tiefe Berührung kann sehr viel lösen und heilen. Jetzt habe ich gelernt selber so eine Berührung zu geben.

Ich habe mich bei Seminar sehr wohl und sicher gefühlt. Es wurde sehr gut auf die Grenzen jedes Einzelnen geachtet. Aus diesem Grund kann ich Tantraconnection uneingeschränkt weiterempfehlen. Olaf ist ein toller Seminarleiter. Das Seminar war sehr herzöffnend. Es hat mich physisch, emotional und seelisch berührt. Ich bin noch die ganze nächste Woche im Herzen erfüllt mit einem kleinen Lächeln durch die Welt gelaufen.  😀

Nach dem Seminar haben sich auch wieder meine Empfindungsfähigkeit und mein Orgasmus geändert. Ich kannte diesen Effekt schon von meiner ersten Tantramassage. Diesmal war es jedoch anders. Ich hatte das Gefühl meinen Körper erstmal wieder neu kennenlernen zu müssen. Ich reagierte plötzlich so empfindsam auf Berührungen. Die energetische Verbindung zwischen Becken, Herz und Kopf ist zudem stärker geworden. Die Empfindungen steigen aus dem Becken ins Herz auf. Dort fühlt es sich an wie Feuer im Herzen. Mein Körper und mein Kopf sind voller Sterne. Mein Orgasmus schießt aus dem Becken durch den ganzen Körper.

Ich bin gespannt, was ich noch auf diesem Weg erfahren darf. 🙂

Fortsetzung: Update KW15/18 – Kuschelparty

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.