Hochsensible Liebe – Energieräuber

Im August 2018 hatte ich einen Artikel über das Thema „Energieräuber“ geschrieben. Jedoch habe ich zwischenzeitlich eine andere Perspektive auf das Thema bekommen. Aus diesem Grund habe ich beschlossen den Artikel zu überarbeiten. Trotz der Schwere und Negativität des Themas ist es mir gelungen, es zu transformieren und ihm einen neuen Blickwinkel zu geben.

Warum ich?

Es wird immer Menschen geben, die aufgrund eigener negativer Erfahrungen und Verletzungen eine verzerrte, verdrehte Psyche entwickelt haben.

Warum landen diese Menschen bei dir? Was zieht sie an?

Das Auftauchen von Energieräubern in deinem Leben ist ein Anzeichen dafür, dass du nicht mit dir selbst im Gleichgewicht bist. Also kannst du diesen Menschen eigentlich dankbar sein, dass sie dich auf diesen inneren Mangel aufmerksam machen.

Das ist die Erkenntnis. Der Rest ist individuell und erschließt sich durch Selbstreflexion.

Ist dein inneres Ungleichgewicht behoben, ist auch der Spuk im Außen zu Ende!

Selbstliebe und Authentizität sind dein Schutzschild gegen Energieräuber.

Ich habe mich gefragt, wie man auf die humorvoller Art und Weise Energieräuber vertreiben kann. Da ist mir Drama Fasten eingefallen.

Drama Fasten

Bei hochsensiblen und empathischen Menschen tauchen oft Menschen auf die wiederholt ihre Probleme und Negativität abladen wollen, ohne jedoch langfristig an einer Lösung ihrer Probleme zu arbeiten. Das Auftauchen von Menschen mit dieser Thematik kann ein Zeichen dafür sein, dass du dich nicht gut abgrenzen kannst. Oder aber du hast aus einer inneren Verletzung oder einem Mangel heraus, den unbedingten Drang anderen Menschen zu helfen. Vielleicht hast du eine Kommunikationsweise verinnerlicht bei der du dich mit Menschen durch das Teilen von Problemen verbindest. Dann ist es Zeit fürs Drama Fasten!

Coaching Übung: Drama Fasten

Wie wäre es mit einer Runde Drama Fasten? 30 Tage keine Gespräche über Probleme, Sorgen und schlechtes Wetter.

Wenn jetzt jemand auftaucht und versucht über Probleme, Sorgen oder die drohendes Apokalypse zu sprechen, dann sagst du einfach: Tut mir leid, ich mach gerade Drama Fasten. Können wir uns über etwas Positives unterhalten?

Wenn ihr euch dann nichts zu sagen habt oder das Gegenüber aggressiv reagiert, ist das ein Grund zu reflektieren, was die Beziehung mit diesem Menschen überhaupt ausmacht und ob es klug ist sie länger aufrecht zu halten.

Der Sinn dieser Übung ist zu lernen sich (a) abzugrenzen, (b) über Leichtigkeit mit anderen Menschen zu verbinden und (c) gegebenenfalls Menschen in deinem Umfeld zu erkennen, die dir nicht gut tun. Es soll eine Kommunikationsweise abtrainiert werden, die auf dem Teilen von Problemen basiert.

Dabei ist es nicht Sinn der Übung alles Negative aus deinem Leben zu verdrängen und sich die Sorgen und Nöte von nahestehenden Menschen nicht mehr anzuhören, sondern vielmehr ein gesundes Mittelmaß zu finden.

Lebe wild und gefährlich

Sollten bei dir als hochsensibler Mann immer wieder Frauen auftauchen, die zwar Nähe auf emotionaler Ebene suchen, aber auf partnerschaftlicher und sexueller Ebene blockiert sind, ist dies ein Anzeichen dafür, dass deine Verbindung zu deiner Männlichkeit und Sexualität geschwächt ist.

Diese Frauen fühlen sich bei dir „sicher“, weil du keine männliche, sexuelle Ausstrahlung hast. Du bist quasi der schwule, empathische Kuschelbär bei dem sie immer eine Schulter finden,  wo sie sich anlehnen können ohne Gefahr zu laufen im Bett zu landen.

Wenn du jedoch eine glückliche Beziehung führen willst, ist es Zeit wild und gefährlich zu werden. 😎

Coaching Übung: Männlichkeit stärken.

  • Suche und pflege echte Männerfreundschaften.
  • Versöhne dich mit deinem Vater. Mach mal einen Vater-Sohn-Tag.
  • Du hörst sofort auf deine Probleme mit Frauen zu besprechen. Du klärst deine Probleme nur noch mit dir selbst oder anderen Männern. Tausche auf Problemen basierende Kommunikation mit Frauen gegen Leichtigkeit und Humor. (Anmerkung: Es geht in dieser Übung darum, dass richtige Maß zu finden und deine Kommunikationsmuster zu hinterfragen. Es ist nicht der Plan dich gegenüber deiner Partnerin emotional zu verschließen.)
  • Reflektiere darüber, ob du deine Männlichkeit und andere Männer aufgrund negativer Glaubensätze ablehnst. (Beispiel: Männern sind primitiv.)
  • Was sind deine größten Ängste? Konfrontiere dich mit deiner größten Angst, wachse an der Begegnung und gewinne  dadurch eine neue Kraft und Freiheit.
  • Was ist dein Geschenk an die Welt? Was ist dein Mission als Mann? Wie sieht deine Berufung aus? Bist du der Mann, der du sein solltest?

Coaching Übung: Verbindung zu deiner Sexualität stärken

  • Welche negativen Glaubsätze verbindest du mit deiner Sexualität? (Beispiele: Männer sind Schweine. Männer wollen nur das eine. Männer sind triebgesteuert.)
  • Nimm deine Sexualität als Geschenk wahr und verschenke dich oft. :mrgreen:
  • Kommuniziere deine sexuellen Bedürfnisse authentisch. Zeige Präsenz!
  • Lass dir eine Tantramassage geben und mache einen Massagekurs!
  • Welche Spielarten magst du? Find your own kink!
  • Rede mit Frauen über Sex als ob es um Essen gehen würde.
  • Welche Glaubenssätze hast du hinsichtlich Beziehung und Partnerschaft? Schau dir zudem verschiedene Beziehungskonzepte (Monogamie, offene Beziehung, Polyamorie) an.

Das war nur ein kleiner Snack, was du als Mann machen kannst, um wieder mit dir in Verbindung zu kommen. Allerdings ist das Thema in Wirklichkeit vielschichtiger und komplexer. Aus diesem Grund schreibe ich demnächst eine Reihe zum Thema „Ganzheitliche Männlichkeit“, in der es darum geht wie du als Mann sämtliche deiner Potentiale leben kannst.

Nächste Artikel:

Hochsensible Liebe – Persönliches Mantra

Beziehungsmuster erkennen und auflösen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.